Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Babybrei – und die Welt wird bunter

zwillingspapa

„…und dann gibt’s Menschlein, deren Laune mit dem Grad der Verfleckung überproportional steigt.“


Finn ist so ein Menschlein. Nagut, Mats auch.
Da sitzen sie mittags in ihren Hochstühlen, bekommen ihren Mittagsbrei und freuen sich wie die Schneekönige, dass ihre Welt plötzlich noch viel, viel bunter ist!

Klar – wenn man anfängt, lustig zu prusten oder plötzlich den Löffel selbst halten will und nicht damit rechnet, dass die Arme und Hände bewegungsablauf- und koordinationstechnisch noch nicht sooo ganz auf den restlichen Körper abgestimmt sind!

Artet die Beikosteinführung bei Euch auch regelmäßig so aus? Gibt es bei Euch noch Stellen, an denen KEIN Kürbis und KEINE Karotte klebt ? Wir suchen noch…

Teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.